Das ist mir wichtig:

 

Die „Tore nach Thulien“ sind ein literarisches Indie-Projekt aus dem Fantasy-Genre mit mittelalterlichem Flair. Es treibt abseits des "Mainstreams" und schwimmt gerne auch mal gegen den Strom.

Leser haben die Möglichkeit mitzubestimmen? Ja klar, warum auch nicht? Ob beim Pen&Paper, auf dem Spielbrett oder vor dem Bildschirm, die Geschichten und Bilder entstehen in unseren Köpfen und beeinflussen sich auch immer gegenseitig.

Funktioniert das auch bei Büchern? Ich weiß es nicht, möchte es aber gerne gemeinsam mit euch herausfinden.

Lasst uns zusammen auf den Wagen steigen, die Zügel in die Hand nehmen und nach Thulien ziehen. Wohin die Reise letzten Endes geht kann ich nicht sagen. Und obwohl viele zurecht behaupten, der Weg sei oft schon das Ziel, habe ich trotzdem den ganz zaghaften Wunsch, gemeinsam mit euch eine neue Welt zu erschaffen.

 

Bis hoffentlich bald in Thulien

Jörg

 

 

Ich klein